Korrupte Energie-Verbräuche in Home Assistant korrigieren

Seite einiger Zeit kann man sich in Home Assistant ein Energie-Dashboard bauen. Hierzu kann man beliebige Entitäten mit Verbräuchen hinzufügen, so dass deren Werte im Energie-Dashboard dann angezeigt werden.

Als Energie-Entitäten kann man smarte Steckdosen oder Shellys beispielsweise nutzen. Sofern diese Geräte das Messen von Stromverbräuchen beherrschen, wird deren Stromverbrauch dann im Energie-Dashboard anschaulich dargestellt.

Vergleiche über Wochen, Monate oder ganze Jahre sind auswählbar, so dass man sehr schnell ein Gefühl für den eigenen Verbrauch bekommt – und Energiesparen beginnt bekanntlich beim Anpassen des Verbrauchs. Ein bewusster(er) Verbrauch ist in meinen Augen die größte Quelle für nachhaltige Einsparungen beim Energieverbrauch.

Leider kommt es aber immer wieder vor, dass smarte Steckdosen oder Shellys korrupte Daten übermitteln. Mit korrupt meine ich, dass die Messwerte Fantasie sind! Ich rede nicht von Messabweichungen im 3. Nachkommabereich, sondern von offensichtlichem Quatsch!

Ein Beispiel aus meiner jüngeren Smarthome-Vergangenheit:

Am 24.03.22 soll die TP-Link HS110, an der mein 3D-Drucker hängt, einen Verbrauch von 2097,15 kWh gemessen haben. Dies ist in etwa unser halber Jahresverbrauch! 🙂 Und solche „Quatsch-Daten“ meine ich tatsächlich, wenn ich von korrupten Daten spreche.

Korrupte Energie-Verbräuche in Home Assistant korrigieren
Offensichtlich korrupter Energie-Verbrauch in Home Assistant

Bislang war es so, dass solche künstlichen Ausreißer einem die Statistiken des Energie-Dashboard schön zerschossen haben. Im Home Assistant Foren tauchten immer wieder hierzu Meldungen/Fragen auf, wie man solche korrupten Daten korrigieren kann.

Jedoch war dies bislang noch mittels Datenmanipulation in der Datenbank selbst möglich. Ein Problem hierbei war/ist aber, dass es in den Daten neben dem Tageswert auch einen auflaufenden Wert gibt. Bei Manipulationen von etwas älteren Ausreißern, musste man also auch diesen auflaufenden Wert für jeden zwischenzeitlich verstrichenen Tag händisch korrigieren.

Weder mag ich es derart in Datenbanken zu wüten, noch war es ein wirklich spaßiges Unterfangen!

Mit dem letzten Update von Home Assistant ist nun aber eine im Frontend von Home Assistant gelagerte Funktion zur nachträglichen Datenmanipulation bei solchen Ausreißern ergänzt worden.

Alles, was man für die Korrektur korrupter Energiedaten in Home Assistant nun noch machen muss, sind folgende Schritte:

  1. Ermittlung des Datums und der Uhrzeit, als die korrupten Daten aufgetaucht sind.
  2. Unter Entwicklerwerkzeuge -> Statistik die betreffende Entität auswählen
  3. Ganz rechts in der Zeile auf das Statistik-Icon klicken und im sich öffnenden Dialog nach dem unter 1. ermittelten Datum und der Uhrzeit suchen
  4. Wert korrigieren
Home Assistant Statistikwert korrigieren
Statistikwert in Home Assistant korrigieren

Im Anschluss hieran kann es noch ein wenig dauern, bis im Energie-Dashboard die korrupten Daten verschwinden. Aber sobald die Korrektur sichtbar ist, musst du nichts weiter machen!

Dieser Beitrag ist Teil einer kleinen Beitrags-Serie rund um den hass.io Home Assistant.

AngebotBestseller Nr. 1
Netatmo Smarte Wetterstation - WLAN, Funk, Innen- und...*
  • MESSUNG DER UMGEBUNGSTEMPERATUR INNEN UND AUSSEN IN ECHZEIT:...
  • WARNMELDUNGEN IN ECHZEIT: Mit unserer Wetterstation können Sie...

*= Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung vor 60 Minuten / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.