Home Assistant Glossar mit 35 Begriffen

Home Assistant ist mächtig und umfangreich. Dieses Home Assistant Glossar soll dich dabei unterstützen den Einstieg nicht ganz so verwirrend zu gestalten! Ich erkläre dir die wichtigsten Begriffe zu Home Assistant, damit du immer weißt worum es geht.

Und sollte dir eine Erklärung in meinem Home Assistant Glossar fehlen, lass‘ es mich gerne in einem Kommentar wissen. Ich bessere dann umgehend nach – versprochen! 😉 Denn dieses Home Assistant Glossar soll ständig weiterwachsen!

Für folgende Begriffe rund um Home Assistant habe ich jeweils eine kurze Erklärung für dich in diesem Home Assistant Glossar:

Home Assistant Glossar

Add-ons

Unter Add-ons versteht man bei Home Assistant zusätzliche Anwendungen die installiert werden können um weitere Funktionen zu erhalten. Unter Einstellungen -> Add-ons findet man den Add-On Store über welchen die gewünschten Ass-ons installiert werden können.

Angeboten werden diese als offizielle, Community Add-ons sowie über zusätzliche Repositories (siehe hierzu auch die offizielle Doku zu Add-ons).

App

Die Home Assistant App für das Smartphone wird auch Companion App genannt. Unter diesem Begriff findest du mehr Informationen.

Automatisierung

Automatisierungen bestehen mindestens aus einem Trigger und einer Action. Der Trigger ist der Auslöser und die Action die dann erfolgende Handlung. Sowohl Trigger als auch Action können für eine Automatisierung mehrfach definiert sein (mehrere Ereignisse können eine Automatisierung also auslösen und mehrere Handlungen/Aktionen können ausgeführt werden). Zusätzlich kann eine Automatisierung auch noch eine oder mehrere Konditionen, also Bedingungen haben, welche erfüllt sein müssen, damit die als Action definierten Aktionen ausgeführt werden.

Backup

Backups für Home Assistant musst du selber erstellen! Dies kannst du sowohl manuell, als auch automatisiert machen. Egal wie, solltest du hierauf aber auf keinen Fall verzichten! Früher hießen Backups in Home Assistant auch Snapshots. Solltest du im Zusammenhang mit Home Assistant also von Snapshots lesen, weißt du nun, worum es sich handelt! 😉

Backups von deinem Home Assistant solltest du übrigens automatisieren:

Benutzer

Benutzer repräsentieren Zugriffe auf Home Assistant, also wer oder was sich in Home Assistant anmelden/einloggen kann. Es ist möglich Benutzern ein Administrator-Recht zu gewähren, wodurch diese entsprechend Veränderungen an der Instanz von Home Assistant vornehmen können. In Home Assistant unterscheiden sich Benutzer von Personen. Zu Benutzern in Home Assistant habe ich ein kurzes Video erstellt: Wofür gibt es in Home Assistant eigentlich Personen und Benutzer?

Blaupause

Bei einer Blaupause handelt es sich konkret um ein Automatisierungs Blaupause, also eine Vorlage für eine Automatisierung, die durch dich lediglich an dein Setup und deine Bedarfe angepasst werden muss. Andere Nutzer von Home Assistant erstellen diese Blaupausen um allen das Leben zu erleichtern. Im sogenannten Blueprint Exchange findest du beliebte Automation Vorlagen.

Bluetooth

Seit August 2022 kann Home Assistant auch sehr einfach mit Bluetooth-Geräten umgehen und diese somit integrieren. Sofern die Hardware, auf der Home Assistant läuft also über Bluetooth verfügt, wird Home Assistant automatisch nach entsprechenden Geräten suchen und, sofern möglich, für diese die Integration in Home Assistant anbieten. Dank sogenannter Bluetooth-Proxies kann die Bluetooth-Reichweite sehr einfach vergrößert werden.

Companion App

Bei der Companion App von Home Assistant handelt es sich um die verfügbare App für dein Android oder Apple-Smartphone. Nutzt man auch bspw. Nabu Casa (siehe weiter unten), hat man dank der Companion App sehr einfach Zugriff „von überall“ auf das eigene Smarthome und kann sich somit bspw. auch Benachrichtigungen ans Handy senden lassen.

Dashboard

Dashboards sind das Frontend von Home Assistant, also das, was man aufruft, wenn man sich Zustände anschauen oder Aktionen auslösen will. Früher hießen Dashboards Lovelace UI.

Einem Dashboard kann man mehrere Ansichten zuordnen und einer Ansicht wiederum kann man mehrere Karten zuordnen.

Energie-Dashboard

Das Energie-Dashboard visualisiert die Energieflüße des eigenen Hauses, sofern man über entsprechende Sensoren und Integrationen verfügt. Egal ob produzierte Strommenge der PV-Anlage, Gasverbrauch der Heizung, der Wasserverbrauch oder die Verbräuche einzelner Geräte: Das Energie-Dashboard visualisiert alles auf Wunsch anschaulich und ermöglicht somit auch entsprechende Auswertungen über die eigenen Verbräuche.

Entität

Entität (oder Entity) beschreibt einen einzelnen Daten- oder Steuerungspunkt eines Gerätes oder Dienstes, also beispielsweise die gemessene Temperatur eines ZigBee-Thermostats in deinem Smart Home.

ESPHome

Bei ESPHome handelt es sich um eine Erweiterung von Home Assistant mit der man sehr einfach ESP8266 und ESP32 Mikrocontroller ansteuern und in Home Assistant integrieren kann. Diese Mikrocontroller können selbst wiederum um unzählige Sensoren und Funktionen ergänzt werden, was dem eigenen Smarthome deswegen sehr viele Erweiterungsmöglichkeiten bietet.

Meine Beiträge zu ESPHome

HACS

Über den Home Assistant Community Store (kurz HACS) kann man sehr einfach das eigene Smart Home um von der Community bereitgestellte Integrationen und Frontend-Funktionen erweitern. Diese Erweiterungen sind jedoch in der Regel anfälliger für Probleme, da es sich um keine „offiziellen“ Erweiterungen handelt.

hass.io

Der Name hass.io wird heute nicht mehr genutzt, jedoch liest man ihn im Zusammenhang mit (älteren) Beiträgen zu Home Assistant immer wieder. 2017 wurde hass.io angekündigt und hierbei handelt es sich um eine speziell für die Nutzung mit Raspberry Pi herausgegebene Version: Home Assistant OS. Die Installation und der Betrieb von Home Assistant wurden hierdurch deutlich erleichtert.

Home Assistant Blue

Bei Home Assistant Blue handelt es sich um einen von Home Assistant selbst angebotenen Odroid-N2+ (also eine Alternative zum sonst beliebten Raspberry Pi) welcher bereits vorinstalliert mit Home Assistant ausgeliefert wurde. Es handelte sich um die erste offiziell speziell für Home Assistant angebotene Hardware. Das Gerät kann mittlerweile nicht mehr als Neuware bestellt werden!

Home Assistant Cloud

Bei der Home Assistant Cloud handelt es sich um ein kostenpflichtiges Abo-Modell um sehr einfach auf Home Assistant „von überall“ zugreifen zu können. Neben dem Fernzugriff erlaubt das Abo auch sehr einfach die Nutzung von Google Assistant und Amazon Alexa in Kombination mit Home Assistant. Darüber hinaus unterstützt man mit einem Cloud Abo auch die Weiterentwicklung von Home Assistant. Das Abo wird über Nabu Casa (siehe auch weiter unten) angeboten.

Home Assistant Container

Bei dem Home Assistant Container handelt es sich um eine für die Nutzung mit Containern (bspw. Docker) optimierte Version von Home Assistant Core.

Home Assistant Core

Wer Home Assistant manuell in einem Python Virtual Environment (virtualenv bzw. venv) installieren möchte, kann auf Home Assistant Core zurückgreifen. Wenn dir das alles nichts sagt, lass‘ lieber die Finger davon und du kannst vermutlich das Home Assistant Operating System nutzen (siehe weiter unten). 😉

Home Assistant Operating System

Beim Home Assistant Operating System (kurz Home Assistant OS) handelt es sich um ein für Home Assistant optimiertes Betriebssystem, welches speziell für Geräte wie Raspberry Pi oder ODROID entwickelt ist aber auch x86-64 Geräte mit UEFI unterstützt. Letztlich handelt es sich um die Version von Home Assistant, welche als am „massentauglichsten“ bezeichnet werden kann.

Home Assistant Skyconnect

Beim Skyconnect von Home Assistant handelt es sich um einen USB-Stick zum einfachen Anschluss an deinem Raspberry Pi (oder worauf auch immer dein Home Assistant läuft). Dieser USB-Stick wird von Home Assistant selbst angeboten und erweitert dein Smarthome um ZigBee sowie (bald) auch Matter.

Home Assistant Supervised

Bei dem Home Assistant Supervisor handelt es sich um eine zusätzliche Software, die die eigentliche Installation von Home Assistant sowie die Updates hiervon sowie Add-ons (siehe weiter oben) bereitstellt. Nutzt man den Supervisor, handelt es sich um Home Assistant Supervised. Wenn man Home Assistant „klassisch“ auf dem Raspberry Pi betreibt, ist der Supervisor gegeben.

Home Assistant Yellow

Home Assistant Yellow ist die aktuell von Home Assistant angebotene Hardware um Home Assistant sehr einfach betreiben zu können. Die Hardware verfügt bereits über ZigBee und Matter und kann unterschiedlich konfiguriert werden.

Integration

Mit Integrationen kann man den Funktionsumfang des eigenen Smart Homes mit Home Assistant nahezu unendlich erweitern. Home Assistant Integrationen erlauben es dir weitere Geräte und Services in dein Smart Home zu integrieren.

Lovelace

Wie unter dem Begriff Dashboard bereits angemerkt, hießen Dashboards in Home Assistant früher Lovelace UI. Solltest du also den Begriff Lovelace im Zusammenhang mit Home Assistant lesen, weißt du nun dank dieses Mini-Eintrags in meinem Home Assistant Glossar, dass hiermit mittlerweile Dashboards gemeint sind.

MQTT

Bei MQTT handelt es sich um keinen für Home Assistant spezifischen Standard, jedoch dürfte kaum ein Smarthome heutzutage ohne MQTT auskommen. Bei MQTT handelt es sich um ein Messaging-Protokoll welches stromsparsam die „Maschine zu Maschine“-Kommunikation ermöglicht.

Nabu Casa

Nabu Casa wurde 2018 von den Gründern von Home Assistant mit dem Ziel gegründet, es jedem sehr einfach zu machen die eigene lokale Home Assistant Instanz auch von unterwegs zu erreichen. Das Ergebnis ist Home Assistant Cloud. Die Einnahmen die mit Home Assistant Cloud erzielt werden dienen der Kostendeckung dieses Services, der Kostendeckung der Community (hast du schon einmal gemerkt, dass es in den offiziellen Foren keine Werbung gibt?) und natürlich auch der Weiterentwicklung von Home Assistant selbst.

Personen

Personen repräsentieren echte Menschen, für welche es sinnvoll/interessant sein kann, deren An- bzw. Abwesenheit dann überwacht und genutzt werden kann. Eine Person kann sich ohne manuelles Hinzufügen eines Benutzers nicht in Home Assistant anmelden. Zu Personen in Home Assistant habe ich ein kurzes Video erstellt: Wofür gibt es in Home Assistant eigentlich Personen und Benutzer?

Raspberry Pi

Ja, auch der Raspberry Pi hat grundsätzlich nichts mit Home Assistant zu tun. Jedoch wird Home Assistant mit einem solchen „Mini-Computer“ erst richtig interessant, da sich somit nahezu jeder ein lokale, datensparsames Smarthome leisten kann. Ich wage die These: ohne den Raspberry Pi wäre Home Assistant bei weitem nicht so erfolgreich, wie dies der Fall ist! (Knapp die Hälfte aller Home Assistant Instanzen läuft im März 2023 auf einem Raspberry Pi!)

Skript

Bei einem Skript handelt es sich in Home Assistant um eine Abfolge von Befehlen, die beim Aufruf des Skriptes ausgeführt werden. Anders als bei einer Automation führt sich ein Skript aber nicht selber aus, sondern es muss aufgerufen werden (z. B. von einer Automation ;))

SD-Karte

Oh ja, die SD-Karte muss natürlich auch kurz erwähnt werden, da der Raspberry Pi ja auch erwähnt ist. Grundsätzlich ist es nämlich möglich, Home Assistant auf einer SD-Karte mit einem Raspberry Pi zu betreiben. Ich selbst habe dies knapp 5 Jahre ohne Probleme gemacht. Nicht selten wird die SD-Karte zum Einstieg genutzt – grundsätzlich empfehle ich aber den Umzug auf eine „sicherere“ SSD.

Sensor

Sensoren sind ein wesentlicher Bestandteil von Home Assistant und damit deinem Smarthome. Mit Sensoren kann man Zustände und Bedingen von unzähligen Entitäten (Erklärung siehe weiter oben) überwachen. Erst mit Sensoren wird dein Smarthome wirklich smart – denn was gemessen werde kann, kann auch gesteuert werden! 🙂

Snapshot

Snapshot hießen früher die Backups in Home Assistant. Der Begriff war/ist etwas unglücklich, da er mit dem Snapshot eines Kamerabildes bspw. verwechselt werden kann. In diesem Home Assistant Glossar soll er aber nicht fehlen, da man hiervon immer wieder liest.

YAML

YAML steht für „Yet Another Markup Language“ und es handelt sich hierbei um eine vereinfachte Auszeichnungssprache (Wikipedia: YAML). Alles, was du in Home Assistant über das Frontend an Einstellungen und Änderungen vornimmst, dürfte sich auch in YAML-Code wiederfinden lassen. Als ich angefangen habe Home Assistant zu nutzen, musste noch relativ viel in YAML-Code geschrieben und umgesetzt werden. Entsprechend findest du in meinen Beiträgen auch immer wieder YAML-Code, den du in der Regel einfach kopieren und selbst nutzen kannst.

ZigBee

Ja, auch ZigBee gibt es nicht nur im Zusammenhang mit Home Assistant. Aber Home Assistant macht mit dem Funkstandard ZigBee erst so richtig Spaß! ZigBee-Geräte sind nicht selten batteriebetrieben, was deren Einsatzmöglichkeiten erhöht: Türsensoren, Bewegungsmelder, Temperaturmessung – alles mit ZigBee ohne lästige Kabel für überschaubares Geld möglich!

Kennst du in diesem Zusammenhang schon Zigbee2MQTT?

Z-Wave

Und auch bei Z-Wave handelt es sich um keinen an Home Assistant gebundenen Funkstandard. Aber in manchen Fällen halte ich Z-Wave Geräte einfach für sinnvoller, so dass ich auch diesen Standard kurz erwähnen will. Bei Z-Wave Geräten handelt es sich aufgrund des Aufbaus des Funkstandards in der Regel eher um Geräte mit Dauerstrom, also beispielsweise Rollläden oder Lichtschalter-Implants.

Home Assistant Glossar Begriffe
Home Assistant Glossar Begriffe

Habe ich etwas vergessen? Welche Begriffserklärung zu Home Assistant hättest du gerne noch in diesem Home Assistant Glossar? Oder habe ich ggf. vielleicht sogar Quatsch erzählt? Lass‘ es mich super gerne wissen, denn dieses Home Assistant Glossar soll allen helfen und insbesondere Einsteigern Fragen beantworten!

Egal wie, wirf‘ auf jeden Fall noch einen Blick auf meine Beitrags-Sammlung zu Home Assistant mit vielen Ideen, Tipps und Tricks rund um das Smarthome mit Home Assistant:

Schreibe einen Kommentar