hass.io TP-Link Steckdose einbinden

Bei uns im Haushalt kommen, wie gesagt, einige smarte Steckdosen von TP-Link zum Einsatz. Für einfache Tisch- oder Stehlampen, die ohnehin selbst nur die Funktion an/aus beherrschen, eignen sich die smarten Steckdosen von TP-Link meiner Meinung nach perfekt!

Zum einen benötigen die Steckdosen keinen weiteren Hub, da diese direkt ins WLAN eingebunden werden und zum anderen überzeugen mich die Steckdosen von TP-Link wirklich in Sachen Preis-Leistung.

Angebot
TP-Link Kasa Amazon Alexa zubehör Smart Home WLAN Steckdose HS100...*
  • Kompatibilität - Funktioniert mit Alexa und Google Assistant für...
  • Kein Hub erforderlich - Funktioniert mit jedem WLAN-Router, ohne dass...

Damit die TP-Link Steckdosen zu wirklich smarten Steckdosen werden, binde ich diese in meine lokale hass.io-Installation ein. Hierdurch kann ich die Steckdosen sogar ohne die Smartphone-App von TP-Link nutzen und sehr einfach in meine Heim-Automatisierung einbinden. So lassen sich zum Beispiel mit hass.io Szenarien erstellen, die ich nur im Urlaub aktiviere da diese unsere Anwesenheit vortäuschen (Rolläden fahren zu unterschiedlichen Uhrzeiten hoch- und runter und wenn es draußen dunkler ist, gehen an TP-Link Steckdosen angeschlossene Lampen zufällig an und aus).

TP-Link in hass.io einbinden

Um die smarten Steckdosen von TP-Link in hass.io einzubinden müssen diese im selben WLAN wie hass.io sein und du benötigst du IP-Adressen der smarten Steckdosen. Zur Ermittlung der IP-Adresse(n) kannst du entweder in deinem Router nachsehen oder zum Beispiel eine der zahlreichen kostenlosen Apps für dein Smartphone nutzen. Ich nutze hierfür auf meinem Galaxy S9+ (Android) die App „Network Scanner“. Mit dieser kann ich mir die im Netzwerk befindlichen Geräte samt IP-Adressen und Mac-Adressen (in dem folgenden Screenshot gepixelt) anzeigen lassen:

hass.io TP-Link Steckdose einbinden

Die IP-Adresse der TP-Link Steckdose benötigst du nun für den notwendigen Eintrag in der configuration.yaml. Um eine TP-Link Steckdose in hass.io nutzen zu können, musst du folgende Zeilen Code hinzufügen:

switch:
  - platform: tplink
    host: 192.168.2.108

Bei host trägst du natürlich die von deiner Steckdose ermittelte IP-Adresse ein. Wenn du mehrere Steckdosen (wie ich) nutzen willst, musst du für jede dieser Steckdosen einen solchen Eintrag machen:

switch:
  - platform: tplink
    host: 192.168.2.108
  - platform: tplink
    host: 192.168.2.109

In hass.io werden dir (nach einem Neustart von hass.io) die smarten Steckdosen dann mit den über die TP-Link App vergebenen Namen angezeigt. Ab diesem Augenblick kannst du die Steckdosen von TP-Link wie jede andere Komponente in hass.io nutzen und automatisieren.

Dieser Beitrag ist Teil einer kleinen Beitrags-Serie rund um den hass.io Home Assistant.

AngebotBestseller Nr. 1
Alexa Aroma Diffuser, Maxcio Smart Ätherische Öl WLAN Ultraschall...*
  • Sprachsteuerung: Kompatibel mit Alexa, Google Assistant. Sie können...
  • Fernsteuerung mit APP: Mit dem "Smart life" App können die...
AngebotBestseller Nr. 2
Homematic IP Smart Home Set Heizen – BILD-Edition, 154589A0*
  • Set Heizen „BILD-Edition“ für den einfachen Einstieg in...
  • Einfache und intuitive Einrichtung: App herunterladen, Homematic IP...

*= Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung vor 60 Minuten / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leave a Reply

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.