Erfahrungsbericht WEGATECH: Defekter RCT-Akku

In einem separaten Erfahrungsbericht über WEGATECH habe ich bereits über meine persönlichen Erfahrungen mit WEGATECH im Rahmen der Planung und Installation einer PV-Anlage mit Akku berichtet. Leider ist es bei uns nun so, dass wenige Tage nach dem Zählertausch und der offiziellen Inbetriebnahme der Anlage, die Akku den Geist aufgegeben hat.

Als Besitzer einer PV-Anlage ist man geneigt (zumindest am Anfang) immer wieder einen Blick auf die “Daten” der PV-Anlage zu werfen: Wie viel Strom wird gerade produziert, wie viel Strom verbraucht das Haus gerade, wie viel Strom wurde aus dem Netz bezogen?

Bei einem solchen Blick auf die Daten, fiel mir 5 Tage nach der Inbetriebnahme der PV-Anlage auf, dass der RCT-Akku (5,7 kWh) 0% Akkustand hat und eine Fehlermeldung anzeigt. Beides ist beunruhigend: Weder sollte ein solcher Akku jemals die 0% erreichen, noch möchte man eine Fehlermeldung bei einer so neuen Anlage haben!

Wie es der (dumme) Zufall so will, hatte ich am Tag zuvor bereits die Abschlussrechnung von WEGATECH überwiesen, um 2% Skonto mitzunehmen. Als Konsequenz fehlt mir nun jedoch das theoretisch nützliche Druckmittel der offenen Zahlung. Die Zahlung meinerseits erfolgte unter der Annahme, dass die Anlage, wie beschrieben funktioniert. Das tat sie anscheinend am Montag ja auch noch.

WEGATECH Erfahrungsbericht: Defekter RCT Akku

Nun tut sie das jedoch nicht mehr, und ich habe die Anlage bereits bezahlt.

RCT-Akku: Fehlermeldung Low Cell Voltage und Timeout CAN

Am 30.11.22 informierte ich meinen Projekt-Ansprechpartner bei WEGATECH über die Probleme mit dem Akku: Auf dem RCT-Wechselrichter steht “Battery disconnected” und in der RCT Power App tauchen die Fehlermeldungen

BAT_INTERN “Interner Batterie Fehler (0x10004557) Battery 0 Slave 2, Cell 11 (0x115) Error Class 3: Low Cell Voltage” und “CAN_TIMEOUT: Dauer: 00:04:40 Timeout CAN Kommunikation mit Batterie Original Coade 0x1” auf,

Von beiden Fehlermeldungen ergänzte ich in meiner Mail einen Screenshot – ggf. hilft diese Info ja bereits 😉

Fehlermeldung RCT Akku
Fehlermeldung RCT Akku

Knapp 3 Stunden später erhielt ich per Mail die Antwort, dass meine Fehlermeldung umgehend an den WEGATECH-Service weitergeleitet wurde und die Kollegen sich bei mir melden werden.

Knapp 1,5 Stunden später schrieb mich dann der WEGATECH-Service bereits an! Ich wurde gebeten sowohl die Internetverbindung zu prüfen als auch einen Neustart der PV-Anlage (also Wechselrichter und Akku) durchzuführen.

Beides machte ich und informierte hierüber noch am gleichen Abend.

Am 02.12.22 wurde dann vom WEGATECH-Service bestätigt, dass die Batterie im “Standby Modus” ist. Nach dieser Erkenntnis wurde RCT bezüglich meines Problems von WEGATECH kontaktiert.

Aktivierung RCT-Fernzugriff

Am 07.12.22 wurde ich dann vom WEGATECH-Service gebeten in dem RCT-Wechselrichter den Fernzugriff zu aktivieren, damit sich der Hersteller, also RCT selbst, auf die Anlage aufwählen kann um weitere Analysen durchzuführen.

WEGATECH hatte zwischenzeitlich von RCT wohl die Bitte genannt bekommen, einen Neustart der Anlage durchzuführen (was ich ja bereits getan hatte) und da das Problem weiterhin besteht, möchte sich RCT nun auf die Anlage aufwählen.

Den Service-Zugriff gewährt man ebenfalls in der RCT Power App (man muss sich also im gleichen Netzwerk wie die Anlage befinden). Anscheinend ist der Service-Zugriff zeitlich begrenzt (nach meiner Interpretation auf 30 Tage, zumindest sieht man in den einsehbaren Logs, dass ein Parameter auf die entsprechende Anzahl von Sekunden für 30 Tage gesetzt wird).

Erfahrungsbericht WEGATECH: Defekter RCT-Akku

Nun warte ich auf das Ergebnis, was die Analyse aus der Ferne durch RCT ergeben hat.

Im schlechtesten Fall befürchte ich, dass der Akku Tiefentladen ist und einen dauerhaften Schaden hat. Natürlich ist der Schaden bzw. Fehler so früh wie nur möglich eingetreten, was aus Sicht der Garantie absolut keine Probleme darstellen sollte. Aber meine Befürchtung ist nun, dass es bei einem tatsächlich defekten Akku heißt: Warten, bis ein neuer, funktionsfähiger verfügbar ist.

Machen wir uns nichts vor: RCT als Hersteller hat nicht auf mich und meine Fehlermeldung gewartet. Oder mit anderen Worten: Ich dürfte im Falle eines tatsächlich defekten RCT Akkus vermutlich sehr sehr lange auf ein Austauschgerät warten…

Aktuell warte ich also auf eine Aussage von RCT und auch WEGATECH, wie es weitergeht bzw. was die Analyse ergeben hat und ich werde in diesem Beitrag als Update darüber berichten!

Defektes RCT Akkumodul (Update 20.12.22)

Am 09.12.22 erhielt ich von WEGATECH den Anruf mit dem Ergebnis der Ferndiagnose durch RCT: Eines der 3 Akku-Module ist defekt und muss ausgetauscht werden.

Grundsätzlich ist mit Lieferzeiten zu rechnen (wie von mir vermutet), da RCT nicht auf den Anruf gewartet hat, in dem es heißt: Schickt Kunden XY mal ein neues Akku-Modul! 😉

In Abhängigkeit von der Lieferzeit des Moduls, gibt es nun zwei Optionen, wie vorgegangen wird:

  1. Für den Fall, dass das Austausch-Modul schnell lieferbar ist, bleibt der gesamte Akku bis zum kurzfristigen Austausch inaktiv.
  2. Im eher wahrscheinlichen Fall, dass der Modultausch erst in einigen Wochen erfolgen kann, wird durch WEGATECH koordiniert, dass durch einen Techniker das defekte Akku-Modul abgeklemmt wird. Somit wäre der Akku bis zur Lieferung des Austauschmodules zumindest zu 60% nutzbar.

Hierzu möchte ich zwei Dinge anmerken:

  1. Achtet beim Kauf des Akkus auf einen modularen Akku, wie den von RCT! Ich kenne andere PV-Enthusiasten, die ebenfalls Probleme mit dem Akku haben, jedoch nicht über einen solchen modularen Akku verfügen. Ein Hardwaredefekt kann jeden ereilen! Jedoch ist dieser bei einer modularen Lösung weniger dramatisch, da das defekte Modul abgeklemmt werden kann und somit noch eine Teilfunktionalität gegeben sein sollte.
  2. Ist der Akku zur aktuellen Jahreszeit ohnehin nicht so notwendig, wie dies im Sommer der Fall wäre. Seit der Akku defekt ist, haben wir knapp 10 kWh eingespeist. Dieser Strom wäre mit funktionalem Akku nicht eingespeist worden. Aber 10 kWh in knapp 3 Wochen sind nicht viel! Letztlich haben wir also anscheinend Glück im Unglück mit unserem defekten RCT-Akku! Dies Jahreszeit spielt uns in die Karten und mildert den Schmerz über den defekten RCT-Akku! 😉

Am 09.12.22 schickte ich dann noch die von WEGATECH gewünschten Fotos mit lesbaren Seriennummern der Akku-Module, da diese für Reklamation benötigt werden.

Warten auf den Techniker

Am 16.12.22 wurde ich von WEGATECH informiert, dass der Elektro-Fachpartner mit der Terminabstimmung für die „provisorische“ Inbetriebnahme der 2 verbleibenden funktionalen RCT-Akkumodule beauftragt wurde.

Die Reklamation bei RCT wurde zwischenzeitlich durch WEGATECH eingereicht, jedoch rechnet man mit einer längeren Lieferzeit, so dass das Abklemmen des defekten Moduls sinnvoll ist.

Bis zum 20.12.22 hat sich der beauftragte Fachpartner leider noch nicht zwecks Terminabstimmung gemeldet. Auch hier gilt: Dieser hat nicht darauf gewartet, dass er sich mit mir in Verbindung setzen soll, um eine Kleinstarbeit durchzuführen.

Jedoch handelt es sich eben um einen Kleinstauftrag, welcher ideal als Lückenfüller dienen kann, so dass ich die Hoffnung habe, nicht unnötig lang auf einen entsprechenden Techniker-Einsatz warten zu müssen!

Weiterhin Warten auf den Techniker-Termin (Update 31.12.22)

Am 20.12.22 hatte ich abends (wie gewünscht) den WEGATECH Service darüber informiert, dass sich bis dahin noch niemand vom Elektro-Fachpartner bei mir gemeldet hatte. Ein Termin für das Abklemmen des defekten Akkumoduls stand also weiterhin noch aus.

Am 21.12.22 verabschiedete sich dann man bisheriger WEGATECH Service-Kontakt in den verdienten Urlaub, mit dem Hinweis, dass man Anliegen an die nicht im Urlaub befindlichen Kollegen zur weiteren Bearbeitung weitergegeben wird.

Ebenfalls am 21.12.22 meldete sich erneut Mitarbeiter 2 bei mir, um über den Stand meines Servicefalls (defekter RCT-Akku) nachzufragen. Ich antwortete noch am gleichen Tag und gab den aktuellen Stand weter.

Am 22.12.22 schrieb mir dann Mitarbeiter 2 erneut mit der Zusicherung, sich ebenfalls in den kommenden Tagen um mein Anliegen, sofern möglich, zu kümmern. Je nach Elektro-Fachpartner könne es ggf. helfen, wenn sich der entsprechende Koordinator zusätzlich einschaltet.

Am 23.12.22 erhielt ich dann von einem weiteren Mitarbeiter aus dem WEGATECH Service per E-Mail die Info, dass sich der Elektro-Fachpartner Anfang Januar direkt bei mir melden wird, um einen Termin abzustimmen.

Nun heißt es also weiterhin warten: Zum einen auf den Anruf des Elektro-Fachpartners, aber natürlich auch auf das Abklemmen des defekten RCT-Akkumoduls.

Du willst das Update nicht verpassen? Dann lass‘ dich unkompliziert per Mail benachrichtigen:

Follow Wegatech
( 14 Followers )
X

Follow Wegatech

E-mail : *
* Ich stimme der Datenschutzerklärung zu!

Garantiert kein SPAM, keine Weitergabe deiner E-Mail Adresse und in jeder Infomail ein Link zum unkomplizierten Abmelden, falls du es dir doch anders überlegen solltest! 🙂

Nichts mehr zu Home Assistant verpassen!

Follow Home Assistant
( 124 Followers )
X

Follow Home Assistant

E-mail : *
* Ich stimme der Datenschutzerklärung zu!

Werbung*
Angebot
Aqara Bewegungsmelder, Benötigt Aqara Hub,...
Aqara Bewegungsmelder, Benötigt Aqara Hub,...*
Sprachsteuerung: Kompatibel mit Apple HomeKit und Alexa für freies Sprechen; Breiterer Erkennungsbereich: Bis zu 22 6 m bei 170° Betrachtungswinkel
26,99 EUR −8,00 EUR 18,99 EUR
Angebot
Shelly Plus H&T Wireless Luftfeuchtigkeit und Temperatur...
Shelly Plus H&T Wireless Luftfeuchtigkeit und Temperatur...*
Shelly Plus H&T WLAN Temperatur- und Feuchtigkeitssensor mit Display
35,59 EUR
Aqara Tür- und Fenstersensor, Erfordert Aqara Hub,...
Aqara Tür- und Fenstersensor, Erfordert Aqara Hub,...*
Sprachsteuerung: Kompatibel mit Apple Home Kit, Alexa für freies Sprechen
16,59 EUR

*= Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung vor 60 Minuten / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Foto des Autors
Autor
Olli
Ca. Mitte 30, seit Windows 3.1 Fan von Computern, Gadgets, Handys und allem, was sich irgendwie programmieren lässt. Ich mag es gerne individuell und möglichst einfach, probiere aber auch gerne neue Dinge sofort aus. :)

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.