Smarter Lichtschalter mit dem Sonoff NSPanel und Home Assistant

Das NSPanel von Sonoff ist ein smarter Lichtschalter mit eingebautem Touchscreen und zwei haptischen Tastern. Durch den eingebauten ESP-Microcontroller lässt sich das NSPanel perfekt mit ESPHome in Home Assistant integrieren und individualisieren. Die Größe des NSPanel ist mit einem normalen Lichtschalter vergleichbar, so dass sich das NSPanel perfekt in dein Smarthome integriert.

Hier zunächst ein paar Eindrücke von meinem ersten NSPanel, welches ich mit ESPHome geflasht habe:

Hat man ein NSPanel gekauft und bereits im Besitz, empfehle ich dir dieses direkt mit ESPHome zu „flashen“. Natürlich kannst du den smarten Schalter auch ohne ESPHome, also über die eWeLink App betreiben, jedoch ist das nur halb so viel Spaß und auch nur bedingt smart.

Zum Flashen benötigst du einen USB zu TTL Seriell Adapter sowie einige Jumper-Kabel:

Du magst Home Assistant? Dann abonniere kostenlos meine Beiträge mit Tipps, Tricks und Anleitungen rund um Home Assistant:

Follow Home Assistant
( 402 Followers )
X

Follow Home Assistant

E-mail : *
* Ich stimme der Datenschutzerklärung zu!

Garantiert kein Spam, keine Werbung und immer mit Abmelde-Link, solltest du es dir anders überlegen!

DSD TECH USB zu TTL Seriell Adapter Konverter mit FTDI...
DSD TECH USB zu TTL Seriell Adapter Konverter mit FTDI...*
Kompatibel mit Windows 10, 7 (32 / 64bit) Vista 2008, XP, 2003, Mac usw.
13,99 EUR Amazon Prime

Wie du das NSPanel am einfachsten mit ESPHome flashst, ist meiner Meinung nach, sehr gut in dem Video von Mark Watt Tech erklärt. Wer ein wenig Englisch beherrscht kann wir mit der Anleitung im Video sehr gut zurecht kommen!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Um möglichst wenig Arbeit mit dem Einbinden und Konfigurieren des NSPanel zu haben, empfehle ich dir auch (also wie Mark Watt Tech) das NSPanel-Blueprint von Blackymas. Dieses wird auch in dem zuvor genannten Video genutzt.

Mit dem Blueprint von Blackymas (einfach unter Einstellungen -> Automatisierungen & Szenen -> Blaupausen -> Blaupause hinzufügen folgende URL eintragen https://github.com/Blackymas/NSPanel_HA_Blueprint/blob/main/nspanel_blueprint.yaml) erhältst du eine ziemlich umfangreiche Konfig-Seite in Home Assistant, über welche du dein geflashtes NSPanel per Mausklick anpassen kannst.

Zugegeben: diese Konfig-Seite ist sehr umfangreich und erschlägt einen deswegen vermutlich beim ersten Aufruf. Aber glaub mir: hierübe ist die Individualisierung des NSPanel ein Kinderspiel!

Warum ich das NSPanel in Kombination mit Home Assistant so liebe?

  1. Dank des eingebauten ESP-Microcontrollers und ESPHome ist die Integration in Home Assistant und somit Individualisierung des smarten Schalters sehr einfach! Alles bleibt schön lokal in deinem Netzwerk bei vollem Komfort!
  2. Das NSPanel ermöglicht es dir eine zuvor nicht smarte Lampe über Home Assistant steuern zu können. Somit lässt sich die Lampe über einen der beiden Hardware-Buttons schalten und ebenso natürlich über Home Assistant!
  3. Die beiden Hardware-Buttons des NSPanel sind beliebig belegbar – theoretisch kannst du das NSPanel also auch anstelle einer ungenutzten Steckdose einbauen und es dennoch als kleine Schaltzentrale nutzen!
  4. Die Optik und Haptik des NSPanel gefällt mir wirklich gut! Der Touchscreen erlaubt einem zudem unendliche Möglichkeiten

Wenn ich dein Interesse für das NSPanel geweckt habe, dürfte dich vielleicht folgendes Angebot interessieren:

16,81 EUR € Rabatt
SONOFF NSPanel Smart Scene WLAN Wandschalter,WiFi Smart...*
  • 【All in One Control Center】 SONOFF NSPanel wlan wandschalter kann...
  • 【Integriertes HMI Panel】SONOFF NSPanel smart wandschalter...

Dieser Beitrag ist Teil einer kleinen Beitrags-Serie rund um das Smarthome mit Home Assistant.

14 Gedanken zu „Smarter Lichtschalter mit dem Sonoff NSPanel und Home Assistant“

  1. 🙂 🙁 ;-(
    Jetzt habe ich MEINEN Fehler gefunden. ;-( Ich habe mich zu blöd angestellt…..
    Ich habe die tft-Dateien immer mit rechter Maus „Speichern unter…“ heruntergeladen, was aber nur zu einer ca.127kB großen Datei geführt hat.
    Man muß aber die in github auf die „nspanel_eu.tft“ klicken und dann oben rechts auf „Download raw file“.
    https://github.com/Blackymas/NSPanel_HA_Blueprint/blob/main/nspanel_eu.tft
    Diese Datei ist dann ca. 7,2MB groß und diese hat dann auch mit „Update TFT display“ übertragen werden können.

    @Olli, vielen Dank für Deine Geduld… aber das Problem saß u.a. vor dem Bildschirm
    Über das Problem sind aber auch schon andere gestolpert und bin zumindest nicht alleine 😉
    https://github.com/Blackymas/NSPanel_HA_Blueprint/issues/166

    Viele Grüße und Danke,
    Jo

    Antworten
  2. Ich habe nun auch auf der Github Seite die Issues zu Blackymas/Blueprint nachgelesen. Da beschreiben manche ähnliche Probleme.
    Als Ursache wird teilweise ein neuere Version von ESPhome genannt und daß hier die secrets.yaml Datei nicht korrekt verarbeitet/übergeben wird.
    Ich bin der Empfehlung gefolgt und habe meine WLAN Secrets in der nspanel1.yaml direkt eingetragen, doch leider hat das mein Problem auch nicht behoben.
    Außerdem wir in den neueren Versionen von Problemen im Umgang mit dem Zeichen „_“ geschrieben. Manche haben die „nspanel_eu.tft“ zu „nspaneleu.tft“ umbenannt und dann hat es funktioniert….

    Für mich schaut sieht es im Moment so aus, wie wenn die aktuellen Version von ESPHome nicht mit den im Netz verfügbaren nspanel*.* zusammenpasst.

    Meine Versionen:
    ESPHome: v2023.10.3
    NSPanel Blueprint: v4.0.2

    Mein Nextion Panel wird immer noch nicht angesteuert.
    Im ESPhome habe ich bei meinem nspanel1 Device mal auf „VISIT“ geklickt und mit den Anmeldedaten „admin“ und „Wlan Passwort“ komme ich auf das ESP-Board:
    Da läuft viel im Log durch….

    14:25:12 [E] [uart:015] Reading from UART timed out at byte 0!
    14:25:12 [W] [nextion:077] Nextion is not connected!
    14:25:12 [W] [component:214] Component nextion.display took a long time for an operation (0.11 s).
    14:25:12 [W] [component:215] Components should block for at most 20-30ms.
    14:25:12 [D] [sensor:094] ’ntc_source‘: Sending state 1.72700 V with 2 decimals of accuracy
    14:25:12 [D] [resistance:039] ‚resistance_sensor‘ – Resistance 12296.5Ω
    14:25:12 [D] [sensor:094] ‚resistance_sensor‘: Sending state 12296.50488 Ω with 1 decimals of accuracy
    14:25:12 [D] [ntc:026] ’nspanel1 Temperature‘ – Temperature: 20.4°C
    14:25:12 [D] [sensor:094] ’nspanel1 Temperature‘: Sending state 20.41909 °C with 1 decimals of accuracy
    14:25:13 [E] [uart:015] Reading from UART timed out at byte 0!

    Antworten
  3. Hallo, danke für die Seite und Deine Infos.
    Ich habe die Video-Anleitung von Mark befolgt, aber durch Breaking Changes bei HomeAssistant funktioniert das leider nicht mehr.
    Sowohl in der nspanel.yaml als auch dann später bei „Download Project“ gibt es nun Fehler:
    * Restore_state…. wurde zu Restore_mode geändert (das konnte ich anpassen, so daß „Validate“ keine Fehler mehr anzeigte…
    * „Download Project“ zeigt viele Fehler…
    In file included from src/esphome/components/nextion/nextion_commands.cpp:1:
    src/esphome/components/nextion/nextion.h:324:35: error: ‚esphome::time::ESPTime‘ has not been decleared
    void set_nextion_rtc_time(time::ESPTime time);

    ….

    Ist Dir das auch schon untergekommen?
    Hast Du dafür evtl. eine Lösung?

    Gruß, Jo

    Antworten
    • Hi Jo,
      ich verstehe nicht ganz was du mit restore_state und „Download Project“ meinst. Eigentlich muss man ja gar nicht viel an Variablen befüttern, sofern man die Variante von Blackymas (wie in dem Video ca. ab Minute 8) nutzt.

      VG
      Olli

      Antworten
      • https://smarterkram.de/3666/

        Servus Olli, danke für Deine Antwort!
        Ich habe nun erneute den Video Guide durchgemacht und bin diesmal nicht auf die oben beschriebenen Fehler gestoßen. 🙂
        Im HA ESPHome ist mein „nspanel1“ nun online und wenn ich bei HA in die Gerätesicht wechsle kann ich bei meinem „nspanel1“ über die Buttons in HA auch die Relais betätigen.
        Bei den Vorlagen habe ich die NSPanel Configuration importiert und anschließend auch eine Automatisierung erstellt (Gerät, Deutsch, Forecast Home, Aussentemperatur)

        Doch leider hakt es nun hier.
        Das Display zeigt nur 0 Werte und die Taster am Display steuern nun nicht mehr die Relais, das geht nur noch in HA über das Gerät.
        Ich habe nun auch schon merhmals die erstellte „nspanel1-firmware-factory.bin“ übertragen, aber das stellte auch die Verbindung zwischen dem ESP-Board und dem Nextion Display her.

        Kann mir jemand einen Tip geben was ich falsch machen, oder wie ich den Fehler beheben und den Connect herstellen kann?

        Viele Grüße, Jo

        Antworten
  4. Hallo,
    da ich noch keinen Media Player installiert habe und deswegen keinen Eintrag in der
    nspanel.yam
    entity_id: media_player.nesthub44af #Change ME – YOUR MEDIA PLAYER
    bekomme ich beim Validieren Fehler.
    Kann ich das vorerst umgehen ?
    Welcher Mediaplayer muss es denn sein?
    Auf was wirkt der Mediaplayer? Brauche ich da noch weitere Hardware‘ Lautsprecher z.B.

    Gruß Markus

    Antworten
    • Hi Markus,
      für meine Antwort musste ich erst ein wenig „recherchieren“, weil ich deine Frage nicht wirklich verstehe. Unter Einstellungen -> Automatisierungen & Szenen -> Blaupausen kannst du ja „geführt“ dein NSPanel konfigurieren (initial) und wenn das einmalig erfolgt ist, danach nach unter Automatisierungen nach dem Namen suchen und dann Änderungen vornehmen.

      Klar, kann man vermutlich auch über YAML (also manuell machen), aber das dürfte super kompliziert sein und die Gefahr von Fehlern mit sich bringen. Aber selbst wenn ich im YAML-Code nach dem Code-Schnipsel #Change ME – YOUR MEDIA PLAYER suche, finde ich das nicht. Ich kann dir also, ganz ehrlich, überhaupt nicht folgen und hoffe, dass mein erster Satz dir als Info fehlte und du nun übers Frontend weiterkommst?

      VG
      Olli

      Antworten
  5. Hi, ich habe eine Frage.
    Kann man damit eine Gastherme ansteuern? Die Therme hat ein 4 poliges Kabel, führt kein Strom. Das ging bisher zu einem „dummen“ analogen Schalter.
    Kann ich das irgendwie mit diesem NSPanel „smart“ machen?

    Ich weiß, dass dessen Temperatursensor nicht gut ist. Vermutlich brauch ich dann auch noch einen extra Temperatur-Sensor, oder kann man das mittels Tasmote-Flash beheben?

    Danke vor ab!
    lG,
    Sergiu

    Antworten
  6. Ich würde ja gerne im Flur die aktuellen Abfahrzeiten der S-Bahn haben. Die wären perfekt im Flur um zu wissen ob ich mich sehr beeilen muss oder 15 Minuten warten kann.

    Antworten
    • Klar, sehr einfach machbar, wenn du einmal das NSPanel geflasht und installiert hast!

      Ich spiele da derzeit noch ziemlich viel rum und meine Begeisterung für das Gerät wächst täglich!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar