Produktvorstellung: ZigBee Wassermelder SONOFF SNZB-05P

Erneut teste ich einen Wassermelder (oder Wasserlecksensor oder Wassersensor – wie auch immer du so ein Ding nennen willst ;)) – dieses Mal den SONOFF SNZB-05P, welcher ein Zusatzfeature bietet, welches ich so auf dem Markt bislang noch nicht gesehen habe. Das Wichtigste vorweg: Der ZigBee Wassermelder SNZB-05P von SONOFF funkt mit ZigBee (und lässt sich ohne Probleme mit Zigbee2MQTT pairen) und ist Batteriebetrieben. SONOFF war so nett mir ein Muster zur Verfügung zu stellen – vielen Dank!

Der SONOFF SNZB-05P hat an der Unterseite die üblichen zwei herausragenden Metallstifte, die an Home Assistant brav Alarm geben, wenn diese Kontakte nass werden. Das Batteriefach befindet sich (fest verschraubt, man merkt den Widerstand der Dichtung beim Öffnen und Schließen) auf der Oberseite des ZigBee Wassermelders und genutzt wird als Energiequelle eine CR2477 (die im Lieferumfang enthalten ist).

Der ZigBee Wassermelder bietet die Schutzart IP67, was bedeutet, dass er gegen Staub und zeitweiliges Untertauchen geschützt ist (Wikipedia: Schutzarten).

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Sensor mit passender Batterie noch ein USB-C-Nylonkabel sowie Befestigungsmaterial für dieses, sowie eine Kurzanleitung. Was es mit dem USB-C-Nylonkabel auf sich hat, erkläre ich als nächstes:

ZigBee Wassermelder mit Zusatzfunktion

Das enthaltene USB-C-Nylonkabel dient als Verlängerung des Wassersensors und kann magnetisch auf den Sensor aufgesteckt werden. Hierdurch erkennt der ZigBee Wassermelder, wenn das Nylonkabel nass wird und löst dann den gewünschten Alarm aus. Mit anderen Worten kann man mit diesem Nylonkabel den zu überwachenden Bereich deutlich vergrößern, so dass du zukünftig deutlich früher informiert wirst, sollte es ein Wasserleck geben.

Das wasserempfindliche Nylonkabel ist knapp 2 Meter lang, so dass man hiermit eine Fläche von 0,32 Quadratmetern (sofern meine Mathematik stimmt ;)) einschließen und somit überwachen kann. Dank der somit verteilten Überwachung (also nicht nur an einem Fleck, wie sonst bei Wassermeldern üblich) wirst du ziemlich sicher (deutlich) früher über ein Wasserleck informiert. Das finde ich wirklich smart!

Darüber hinaus kann man an das im Lieferumfang enthaltene Nylonkabel weitere dieser Art anschließen und somit den überwachten Bereich zusätzlich vergrößern bzw. individualisieren:

In Zigbee2MQTT stehen einem die Sensorwerte

  • Ladezustand der Batterie
  • Wassermeldung
  • Batterie niedrig und
  • Linkqualität

zur Verfügung.

Der smarte Wassermelder kostet direkt bei SONOFF knapp 15 Euro, wobei hier das USB-C-Nylonkabel bereits enthalten ist. Mit dem Code OKLUTHSONOFF erhältst du 10% Rabatt beim Kauf direkt bei SONOFF:

Bei mir wandert der Wassermelder nun in den Keller und wird unter der Waschmaschine und dem Trockner platziert – dank angeschlossenem Nylonkabel sollten Wasserlecks nun noch etwas früher erkannt werden! 😉

Solltest du Zigbee2MQTT noch nicht kennen/nutzen, findest du hier alle nötigen Informationen:

Den smarten Wassermelder mit ZigBee direkt bei SONOFF kaufen:

Mein Fazit zum Wassermelder SNZB-05P von SONOFF

Smarter ZigBee Wassermelder mit Zusatzfunktion
  • Qualität
  • Funktionen
  • Preis/Leistung
4.7

Summary

Der ZigBee Wassermelder von SONOFF SNZB-05P lässt sich über ein spezielles Nylonkabel ergänzen, so dass ein größerer Bereich auf Wasserlecks überwacht werden kann.

Pros

  • volle Zigbee2MQTT-Kompatibilität
  • clevere Erweiterung des zu überwachenden Bereichs möglich
  • Schutzart IP67

Cons

bislang keine bekannt 🙂

Schreibe einen Kommentar