Home Assistant: Z-Wave Windmesser von Popp mit 6 Messdaten

Auf der Suche nach einem guten Z-Wave Windmesser für die Integration in meinen Home Assistant bin ich nach einiger Suche auf die Popp Wetterstation aufmerksam geworden. Diese verspricht bei einem energieautarken Betrieb Messdaten zu Wind, Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Helligkeit. All diese Informationen werden per Z-Wave an die Smart Home Zentrale kommuniziert.

Popp Z-Weater Windmesser

Da ich bereits ein Z-Wave Gerät aus dem Hause Popp besitze (Z-Wave Regenmesser von Popp) und mit der Qualität grundsätzlich zufrieden bin, habe ich mir nun ebenfalls den Z-Wave Windmesser von Popp angeschafft und möchte über diesen kurz berichten:

Lieferumfang & Installation Z-Wave Windmesser

Die Z-Wave Wetterstation von Popp beinhaltet eigentlich „nur“ den Windmesser, welche in seine Einzelteile zerlegt geliefert wird:

Lieferumfang Popp Z-Wave Windmesser

Der Zusammenbau ist denkbar einfach, da lediglich die „Flügel“ mit jeweils zwei Schrauben angebracht werden müssen. Für die Montage an der Hauswand (oder einer ähnlichen, exponierten Stelle) sind ebenfalls vier Schrauben samt Dübel enthalten. Diese habe ich jedoch nicht genutzt, da ich bei der Wahl des Installationsortes noch etwas unsicher bin und deswegen keine unnötigen Löcher bohren wollte (Ich habe den Windmesser derzeit am Popp Regenmesser mit Kabelbindern befestigt 🙂 ).

Da der Popp Windmesser energieautark (Wikipedia: Energieautarkie) ist, muss vor dem Einfügen in das Z-Wave Netzwerk sichergestellt sein, dass der Akku möglichst aufgeladen ist. Hierfür habe ich den Windmesser zunächst einen Tag in der prallen Sonne liegen lassen, wobei das kleine Solarpanel natürlich Richtung Sonne gerichtet war.

Solarpanel der Popp Wetterstation

Die Integration in das Z-Wave Netzwerk funktionierte dann denkbar einfach:

  1. Das Z-Wave Netzwerk im Home Assistant in den Pairing Modus versetzen
  2. Möglichst nah am Z-Wave Stick aufhalten
  3. Das Pairing auch am Popp Windmesser aktivieren

Wenige Sekunden später konnte ich das neue Z-Wave Geräte sowie die ersten Messdaten im Home Assistant sehen !

Messdaten des Z-Wave Windmessers

Die einzelnen Messdaten der Popp Z-Wave Wetterstation Z-Weather werden im Home Assistant, wie gewohnt, angezeigt und können nahezu beliebig genutzt werden (hier nur ein Auszug):

Popp Z-Weather Messdaten

Der Hersteller verspricht, dass die Daten nach einem festen Zeitinterval gesammelt übermittelt werden, jedoch ein sofortiger Datenaustausch stattfindet, wenn eine Sturmböhe erkannt wurde. Diese Eigenschaft ist für den von mir angestrebten Zweck, den Windmesser für die automatische Steuerung der Markise zu nutzen, besonders sinnvoll und natürlich auch notwendig:

Sobald der Wind stärker wird, möchte ich dies im Home Assistant möglichst sofort wissen, um hierauf entsprechend reagieren zu können (sprich: Fahre die Markise sofort ein!).

Inwiefern ich die weiteren Messdaten (Luftdruck, Helligkeit, Temperatur etc.) für andere Anwendungsfälle nutzen werde, wird sich noch zeigen. Konkret habe ich hierzu noch nicht geplant, ich könnte mir aber zum Beispiel eine Steuerung der Außenbeleuchtung vorstellen (Bislang habe ich diese lediglich am „Zustand“ der Sonne mit einem Offset ausgerichtet – nun könnte ich jedoch auch tatsächliche Daten zur Helligkeit zurückgreifen. Dies halte ich für ein Wolkenszenario [die Sonne scheint zwar grundsätzlich noch, jedoch ist es Wolken bedingt bereits dunkel] zum Beispiel für interessant!).

Gesamteindruck Z-Wave Windmesser

Der Z-Wave Windmesser von Popp macht bislang einen sehr guten Eindruck auf mich. Die Verarbeitung und Qualität scheint wirklich gut zu sein (dies wird sich natürlich erst nach einigen Wochen mit unterschiedlichen Witterungsverhältnissen zeigen!). Der Akkubetrieb mit eingebautem Solarpanel begeistert mich bislang wirklich! Interessant wird es vermutlich, wenn die Sonne nicht mehr den ganzen Tag scheint. Ich werde berichten!

Natürlich ist das Gerät nicht gerade günstig! Aber der Preisfaktor ist für mich in Ordnung, wenn die Qualität und das Ergebnis stimmen. Und dies scheint bislang absolut der Fall zu sein!

POPP POPE005206 Wetterstation (Z-Weather), Schwarz*
  • Erster energieautarker (solar-betriebener) Z-Wave Funk-Sensor weltweit
  • Mehrfachsensor ermittelt verschiedene Umweltwerte...

Die teilweise recht negativen Bewertungen auf Amazon kann ich bislang nicht teilen, aber ich besitze das Gerät auch erst seit wenigen Tagen. Sollte sich an meiner Einschätzung etwas ändern, werde ich diesen Beitrag hier natürlich entsprechend anpassen. Bislang spreche ich jedoch in jedem Fall eine Kaufempfehlung aus!

Ausblick eigene Wetterdaten im Home Assistant

Für die automatische Steuerung unserer Markise fehlt mir nun noch ein Regensensor, welcher sofort Alarm schlägt, sobald es anfängt zu regnen. Hierzu wurde ich von einem Leser auf ein kleines Bastelprojekt aufmerksam gemacht, bei welchem ein Xiaomi/Aqara Türsensor mit einem günstigen Regenmodul ergänzt wird und somit für relativ wenig Geld einen ZigBee Regensensor bildet. Hierzu in Kürze mehr!

Dieser Beitrag ist Teil einer kleinen Beitrags-Serie rund um den hass.io Home Assistant.

AngebotBestseller Nr. 1
Smart Steckdose funktioniert mit Apple HomeKit, meross WLAN Steckdose,...*
  • Siri & HomeKit:Sie können Ihre WiFi Steckdose über Siri oder ein...
  • Fernbedienung: Schalten Sie WLAN Steckdose über die Meross-App von...
AngebotBestseller Nr. 2
TP-Link Kasa Amazon Alexa zubehör Smart Home WLAN Steckdose HS100...*
  • Kompatibilität - Funktioniert mit Alexa und Google Assistant für...
  • Kein Hub erforderlich - Funktioniert mit jedem WLAN-Router, ohne dass...

*= Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung vor 60 Minuten / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.