Home Assistant Anleitung how to… Z-Wave Geräte löschen

Mehr oder weniger unbemerkt, zumindest definitiv für mich, wurde in die Z-Wave JS Integration endlich die Funktion/Option eingebaut, tote Z-Wave Geräte löschen zu können. Lange Zeit war dies direkt aus der Integration heraus nicht möglich und man musste/konnte hierfür Umwege gehen.

Ein Umweg war es beispielsweise über das Add-on OpenZWave solche toten Entitäten/Nodes/Geräte zu löschen. Also letztlich sollte man hierfür Z-Wave JS und OpenZWave parallel betreiben, und dann OpenZWave nur nutzen, um die fehlerhaften Z-Wave Geräte zu löschen.

Dieser Tipp/Umweg hat bei mir selbst jedoch nie funktioniert und umso froher war/bin ich, als mit einem der letzten Updates von Z-Wave JS dann die Funktionalität alte/defekte Z-Wave Geräte zu löschen direkt eingeführt wurde.

Alles, was man mittlerweile nur noch tun muss, um in Z-Wave JS ein „totes Z-Wave Gerät“ zu entfernen, ist folgendes:

  1. Navigiere zu Einstellungen -> Integrationen -> Z-Wave JS
  2. Wähle aus der Liste das entsprechende Gerät aus
  3. Klicke in der sich öffnen Detailansicht auf „Ausgefallenes Gerät entfernen“
Home Assistant Anleitung how to... Z-Wave Geräte löschen
Totes Z-Wave Gerät in Z-Wave JS entfernen

Mehr muss man mittlerweile, zum Glück, nicht mehr machen, um fehlerhafte/tote Z-Wave Geräte in Z-Wave JS zu entfernen.

Die grüne Umrandung markiert den entscheidenden Link zum Entfernen von ausgefallenen Z-Wave Geräten. Die orangen Umrandungen heben die typischen Eigenschaften solcher toten Z-Wave Geräte hervor: Es gibt keine Informationen über die Entitäten und der Node schläft und ist nicht bereit.

Wo kamen die toten Z-Wave Geräte eigentlich her?

Da meine Anfänge mit Z-Wave in Home Assistant vor einigen Jahren durchaus etwas holprig waren, hatten sich über die Zeit bei mir solche fehlerhaften/toten Z-Wave Geräte gesammelt. Mit der alten Z-Wave Integration war es nicht möglich diese Geräte zu löschen, so dass diese halt immer „einfach da waren“.

Es kam/kommt aber natürlich auch vor, dass Z-Wave Geräte einfach ihren Geist aufgeben. Der im Standard vorgesehene Prozess solche Geräte ordentlich zu „entkoppeln“ ist dann schlichtweg nicht möglich! Auch diese Geräte hatten sich bei mir beispielsweise „angesammelt“.

Mit dem Wechsel hin zu Z-Wave JS dann, wurden diese toten/fehlerhaften Z-Wave Geräte natürlich mitgenommen. Durch die deutlich Umsetzung der Z-Wave JS Integration, im Vergleich zu der alten, ursprünglichen Z-Wave Integration, fielen diese Geräte nun natürlich deutlicher auf.

Es war in meinen Augen somit in mehrfacher Hinsicht ein notwendiger und logischer Schritt, dass die Z-Wave JS Integration um die Funktion des Löschens alter/defekter Z-Wave Nodes erweitert wurde.

Da sich diese Funktion für mich unbemerkt mit einem der letzten Updates eingeschlichen hat, wollte ich an dieser Stelle darüber informieren, damit ihr fleißig aufräumen könnt, falls ihr von der Funktion noch nichts wusstet! 😉

Hierbei handelt es sich um einen von mir so genannten Quicktipp. In dieser kleinen „Home Assistant how-to“ Reihe, gebe ich hilfreiche Tipps und Tricks, welche mir die Arbeit mit Home Assistant vereinfachen und deswegen vielleicht auch für dich hilfreich sein können!

Dieser Beitrag ist Teil einer kleinen Beitrags-Serie rund um den hass.io Home Assistant.

AngebotBestseller Nr. 1
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa,...*
  • Unser beliebtester smarter Lautsprecher – Jetzt mit neuem...
  • Steuern Sie die Musikwiedergabe per Sprachbefehl – Streamen Sie...

*= Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung vor 60 Minuten / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.